Ultimul număr apărut

Morisena este indexată în:

http://www.sindexs.org/JournalList.aspx

Directory of Research Journals Indexing

Eurasian Scientific Journal Index

 

Morisena este înscrisă în:

Fluxuri Distribuţie

KREMM, Ana

Oameni care au trecut… Preotul Emiliu Stoian

 
Zusammenfassung: Der Pfarrer Emiliu Stoian war Oberhaupt des orthodoxen Pfarramts der Mariä-Himmerfahrt-Kirche aus Valeapai zwischen 1904 und 1947. In diesen 43 Jahren hat er das religiöse und das Gemeinschaftsleben des Ortes zutiefst geprägt. Er unterstützte und förderte in der Ortsgemeinschaft den Kandidaten der Nationalen Partei der Rumänen im Verwaltungsgebiet Bokschan, Valeriu Braniște, bei den Wahlen fürs Budapester Parlament von 1910. Zwischen 1915 und 1918 stand er unter „politischer Aufsicht“. Während der Monate der serbischen Okkupation des Banats (November 1918 – Juni 1919) wurde der Pfarrer Emiliu Stoian in Bokschan eingesperrt. Der Vorwurf gegen ihn: er hatte in einer Predigt den Namen S.M. König Ferdinand I  erwähnt. Aus dem Gefängnis in Bokschan entkommt er durch Flucht. Er flieht nach Hatzeg in Ostsiebenbürgen, unter den Schutz der Armee Rumäniens, mit der er im Sommer 1919 nach Valeapai zurückkehrt. 1947 geht Pfarrer Emiliu Stoian in Rente.

Cărți/Books

carte

Recomandă Morisena

Share

Copertele I

Vizite din 2 martie 2020